Aus den Musikschulen

Ballettgala „Abenteuer im Räuberwald“

Foto: Musikschule Bad Pyrmont e. V./Thorsten Steinmetz

Musikschule Bad Pyrmont e. V.

„Abenteuer im Räuberwald“ war im März 2018 bereits die vierte Ballettgala, die die Musikschule Bad Pyrmont in Zusammenarbeit mit den Niedersächsischen Staatsbad Pyrmont veranstaltet hat. Im Pyrmonter Konzerthaus hat sich dabei die gesamte Tanzabteilung der Bad Pyrmonter Musikschule auf der großen Bühne präsentieren. Insgesamt fast 100 Mitwirkende in verschiedenen Kostümen waren dabei und haben allerlei aufregende Abenteuer in der Geschichte vom „Abenteuer im Räuberwald“ erlebt. Die Choreographie zu diesem Ballett in dem Kinder, Ju-gendliche und Erwachsene aufgetreten sind, wurde eigens von der Leiterin der Ballettschule, Patricia Struffolino, entworfen. Es war eine spannende Geschichte voller überraschender Wendungen: In einem von Naturwesen bewohnten Wald streiten zwei Räubergruppen um ihre Reviere. Als zwei Kinder die verfeindeten Räubergruppen dazu bringen, sich gegenseitig zu respektieren, wächst eine tiefe Freundschaft zwischen ihnen. Es entsteht die Aussicht auf ein friedvolles Zu-sammenleben. Neu an dieser Produktion war die Einbindung von Live-Musik mit Schülerinnen und Schülern und Dozentinnen und Dozenten in den Handlungs-ablauf. So konnten auch die Instrumentalensembles der Musikschule an diesem Großprojekt teilnehmen, wie es bisher nur bei der Produktion „Der Brunnenschatz“ zum 25jährigen Jubiläum der Musikschule der Fall war. Ein ausverkauftes Konzerthaus mit über 500 Besuchern dankte es den Akteuren.