Aus den Musikschulen

Das Jahr 2017 an der Städtischen Musikschule Braunschweig

Jugend-Sinfonieorchester und Big Band der Städtischen Musikschule Braunschweig spielten gemeinsam im Eröffnungskonzert der 27. Braunschweiger Musikschultage / Foto: Daniela Nielsen, Stadt Braunschweig

Städtische Musikschule Braunschweig

Das Jahr 2017 begann für die Städtische Musikschule Braunschweig mit zahlreichen Erfolgen im Regionalwettbewerb Jugend musiziert sowie einer Inhouse-Fortbildung mit dem Dozenten Andreas Burzik im Rahmen des jährlichen Klausurtages unter der Überschrift „Üben im Flow“. Im Mai besuchte die befreundete Musikschule aus Cieszyn/ Polen mit ihrem Jugendblasorchester die Stadt Braunschweig und nahm neben weiteren gemeinsamen Konzerten an der Braunschweiger Kulturnacht erfolgreich teil.

Fördermittel konnten für den Ausbau von Kita- und Grundschulkooperationen im Rahmen von „Wir machen die Musik!“ eingeworben werden.

Zwei Schnuppertage, die Mitwirkung am Musikfest in Wolfenbüttel sowie ein großes Sommerfest zu „60 Jahre Städtische Musikschule im Augusttorwall“ setzten in der Mitte Schuljahres musikalische Akzente.

Inhaltlich konnte sich die Städtische Musikschule mit neuen Angeboten weiterentwickeln:
Es wurden Planungen für das Bandnachwuchskonzept „Rock Circle – Try to play in a band“ aufgenommen, ein Jugendblasorchester wurde mit ersten Auftritten gegründet und die Bläserklassenausbildung konnte durch eine weitere Kooperation mit dem Gymnasium „Neue Oberschule“ ausgebaut werden.

Die bestehende Kooperation zwischen dem Staatstheater/ Staatsorchester Braunschweig und der Städtischen Musikschule konnte mit dem Musiktheaterstück „König Drosselbart“ sowie dem innovativen Grundschulangebot „Ein Tag – tausend Töne“ verstärkt werden: Eine Grundschulklasse erlebt in der Musikschule einen Vormittag. Zwei Lehrkräfte stellen den Kindern in zwei Gruppen einerseits alle Streichinstrumente und andererseits alle Blasinstrumente eines Sinfonieorchesters vor. Danach tauschen die Gruppen. Die Kinder dürfen alle Instrumente ausprobieren. Anschließend besucht die Klasse eine Probe des Staatsorchesters oder erhält eine Führung durch das nahegelegene Staatstheater. Nach kurzer Zeit lagen über 40 Anmeldungen städtischer Grundschulen vor.

Im November rundeten die neu konzipierten 27. Braunschweiger Musikschultage mit dem Eröffnungskonzert im Großen Haus und einem Klassenvorspieltag im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig mit zahlreichen Veranstaltungen das Jahr 2017 ab.

D. Keding, Städtische Musikschule Braunschweig