Aus den Musikschulen

JUSOM – Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland

Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland – JUSOM / Foto: Elvira Labeth

Kreismusikschulen Cloppenburg und Vechta

Die Kreismusikschulen Cloppenburg und Vechta haben 2017 ein gemeinsames Jugendsymphonieorchester gegründet. Hierdurch wird gewährleistet, dass auch in der ländlichen Region Jugendliche die Möglichkeit haben klassische Musik in dieser wunderbaren Form selbst zu gestalten. Das Jugendsymphonieorchester Oldenburger Münsterland, kurz JUSOM, besteht aus rund 45 Schülerinnen und Schülern beider Kreismusikschulen und wird ergänzt um etwa 12 Profimusiker, die meist auch Lehrkräfte der Musikschulen sind. Durch diese effektive und intensive Zusammenarbeit zweier Kreismusikschulen wird das Vorurteil widerlegt, dass im ländlichen Raum zu wenig Kulturangebote für Schüler und Konzerthörer in diesem Bereich vorgehalten werden kann.

Bei den beiden Debutkonzerten im vergangen Jahr wurden u.a. Werke von Fauré, Khachaturian und Marcello aufgeführt und vor vollem Haus von einem begeisterten Publikum mit großem Applaus belohnt.

Die Probephasen für die Konzerte im März 2018 sind bereits erfolgreich angelaufen. Die Verantwortlichen streben neben bekannten Werken wie der L‘Arlesienne Suite von Bizet, Lord of the Rings, The Magnificent Seven und „Ein  Amerikaner in Paris“ von George Gershwin, unbekanntere Werke mit Solisten auf die Bühne zu bringen. So wird ein Kontrabasskonzert von Capuzzi und ein Concertino für Schlagwerk von Rosenstengel mit ins Programm genommen. Die Solisten sind Schüler*innen der Kreismusikschulen.

Das Projektvolumen von rund 15.000€ pro Jahr wird durch Spenden und Förderungen sowie nicht monetäre Eigenleistungen aufgebracht. Eine langfristige Fortführung ist aufgrund der Struktur, der Förderung und dem Interesse aller Beteiligten gegeben.

Michael Gudenkauf/Fritze Winnacker