Aus den Musikschulen

Kreismusikschule Osterholz verfügt über modernes Qualitätssystem

Überreichung des QsM-Zertifikats und -Plakette: Volksbank-Vorstand Jan Mackenberg (von links), Michael Schwammberger, Kassenwart des Fördervereins, Christa Piater, Klaus Bredl, Landrat Bernd Lütjen, Michael Boronowsky, zweiter Vorsitzender der Kreismusikschule. Foto: Heiko Bosse

Kreismusikschule Osterholz e. V.

Der Landrat des Landkreises Osterholz, Bernd Lütjen, überreichte am 21. Januar 2019 der Leiterin der Kreismusikschule Osterholz Christa Piater die Plakette „Qualitätsmanagement Musikschule“ (QsM), die am Musikschulgebäude ange-bracht werden soll. „Musik hat einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft. Mit der musikalischen Bildung können Kinder und Jugendliche ihre persönliche, soziale und kulturelle Entwicklung festigen. Die Kreismusikschule greift diesen Ansatz seit Jahren auf und gestaltet dadurch das Musikund Kulturleben erheblich mit“, so der Landrat. Dass dabei der Qualitätsgedanke ständig mit eine Rolle spielt freue ihn. „Ich ziehe meinen Hut davor, dass geworden und sorgen dafür, dass diese mit höchst möglicher Qualität arbeitet. Ihre Erfolge dabei, sich als profes-sionelle Bildungseinrichtung systematisch mit der Optimierung von Abläufen der täglichen Arbeit auseinander zu setzen, wird im QsM transparent und nachhaltig umgesetzt.

In Zeiten knapper öffentlicher Haushalte, ist der effiziente Einsatz von öffentlichen Mitteln wichtiger denn je. Der Landkreis Osterholz und zahlreiche Gemeinden fi-nanzieren zum Teil die wichtige Arbeit der Kreismusikschule Osterholz e.V.. Es war schon immer ein zentrales Anliegen der Musikschule, mit diesen Mitteln, aber auch mit den Beiträgen der Eltern, verantwortungsbewusst und besonders wirt-schaftlich sich die Kreismusikschule einem Qualitäts- Prozess gestellt und seine Systeme reflektiert und optimiert hat“, so der Landrat weiter. Daher könne der Verein nun selbstbewusst sagen, dass er über ein modernes Qualitätssystem verfügt. „Ich gratuliere im Namen des Landkreises herzlich zu dieser Auszeichnung und freue mich, wenn auch in Zukunft viele Menschen davon profitieren können.“ Auch Klaus Bredl, Mitglied des Fachausschusses Qualitätsmanagement des VdM und Geschäftsführer des Landesverbandes der niedersächsischer Musikschulen, beglückwünschte Christa Piater und ihre Musikschule zu diesem Erfolg, als er ihr das QsM-Zertifikat überreichte und betonte: „Damit sind Sie auch in Sachen Quali-tätsmanagement Experten für Ihre Musikschule umzugehen. Auf der anderen Seite ist es eine zentrale Herausforderung, den Unterricht auch bei knappen Mit-teln mit maximaler Qualität anbieten zu können. Dank der finanziellen Unter-stützung durch die Volksbank eG Osterholz und des Fördervereins der Kreismusik-schule wurde es möglich, an der Kreismusikschule Osterholz QsM zu implemen-tieren. Dazu analysierte und bewertete eine Steuerungsgruppe die Schule und erarbeitete eine Fülle von Maßnahmen zur Verbesserung. Untersucht wurden dabei unter anderem die Themenkomplexe Führung und Leitung, Politik und Strategie, Mitarbeiterorientierung, Partnerschaften, Prozesse, Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie Leistungsbilanz.

Wir freuen uns, den ersten Durchlauf von QsM erfolgreich abgeschlossen zu haben, und sind gespannt, wie wir als „selbstlernende Einrichtung“ unsere Qualität weiter verbessern können, um bei einem zweiten Durchlauf von QsM noch besser abschneiden zu können.