Aus den Musikschulen

Regionalwettbewerb “Jugend musiziert 2017” in Oste

Foto: Musikschule an der Oste e.V.

Musikschule an der Oste e.V.

Zu Beginn des Jahres richtete die Musikschule an der Oste Ausrichter den 54. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert 2017“ für den Landkreis Cuxhaven, Stade und Osterholz aus. Ergänzend zur offiziellen bundesweiten Ausschreibung „Jugend musiziert“ fand hier ebenfalls der 20. Ensemble-Wettbewerb auf Regionalebene statt, bei dem nahezu beliebig zusammengestellte Ensembles (vokal, instrumental oder kombiniert) von zwei bis zu beliebig vielen Mitwirkenden zugelassen sind.

Foto: Musikschule an der Oste e.V.

Für Kinder im Vorschulalter konzipierte und inszenierte die Musikschule An der Oste gemeinsam mit dem Musikpädagogen Florian Müller eine Kindertheatervorführung. Mit einem weiteren Theaterprojekt, dem Berliner Kindertheater „Pampelmuse“, wurden Kinder im Grundschulalter angesprochen. In Kooperation mit dem deutschen Kinderschutzbund konnten die Vorstellungen kostenfrei besucht werden. Mit zwei besonderen Konzerten machte die Musikschule überregional auf sich aufmerksam: Für ein Boogie-Woogie-Konzert in Kooperation mit dem Kulturkreis Hechthausen konnte sie das Jens-Wimmers-Trio verpflichten und zu einem Sitar-Konzert mit dem international bekannten Musiker Yogendra einladen.

Foto: Musikschule an der Oste e.V.

Im Rahmen des Förderprogramms „Kultur-macht-stark“ kooperiert die Musikschule seit 2013 mit der Jugendhilfe „Die Schleuse“ und der evgl.luth.Kirche und bietet Jugendlichen 2 bis 3 Mal pro Jahr musikalische Wochenendprojekte an. Hier komponieren sie unter fachkundlicher Anleitung einen eigenen Song, der am Ende des Projektes im Musikschul-Tonstudio aufgenommen wird. Dieses sehr beliebte Projekt begeistert immer wieder zahlreiche Jugendliche und biete ihnen Raum, sich gemeinsam musikalisch zu erproben und zu entwickeln.