Aus den Musikschulen

Wasserklänge

Foto: Birgit Nagel

Musikschule Winsen e.V.

Die Begradigung der Luhe vor 100 Jahren tat der Flora und Fauna nicht so gut wie damals erhofft. Eine Umweltstiftung hat daher in Zusammenarbeit mit der Umweltbehörde des Landkreises Harburg die Renaturierung dieses Flusses in Angriff genommen. Die 10 Monate andauernden Baumaßnahmen wurden im November durch das Konzert “Wasserklänge” in der vollbesetzten Stadthalle musikalisch gekrönt. Jeder Beitrag hatte etwas mit Wasser zu tun. Aus der Rockabteilung kam Smoke on the Water, das Kammerorchester spielte drei Sätze aus Händels Wassermusik. Ein Celloensemble und ein zehnköpfiges Harfenensemble waren ebenso zu hören wie eine Akkordeongruppe und eine Bläserklasse; dabei waren u.a. Lieder der Band Santiano und Telemann zu hören. Den ersten Teil rundeten die Tanzabteilung und die Bigband ab, mit Titeln wie Agua de Beber, Moon River und Beyond the Sea.

Neben dem Anfängerstreicherensemble war auch das der Fortgeschrittenen zu hören, erstmals sogar erweitert um Holzbläser, Harfen, Pauken und Blechbläser. Das junge Sinfonieorchester nahm die Zuhörer*innen mit auf die Reise an die Moldau von Smetana. Die RTL Moderatorin Vanessa de Lacaze führte durch das Programm. In ganz großer Besetzung beendete der Pop Chor gemeinsam mit dem großen Orchester den musikalischen Abend mit Musik von Queen und Enya. Eine besonders beeindruckende Ergänzung erfuhr das Programm durch Gewitter-, Regen und Plätschergeräusche. Die begeisterten Zuhörenden und Mitwirkenden wurden so eingeladen, beim nächsten Spaziergang entlang der Luhe den Klängen der Natur viel bewusster zu lauschen!

Michael Nix